Lager & Distribution

Alle Prozesse beschleunigt und optimiert

SAP Business One – Lager und Distribution

SAP Business One optimiert alle Prozesse in Lager, Logistik und Warenwirtschaft!

Vollständig integrierte Bestands- und Lagerverwaltung

SAP Business One bietet vollständig integrierte Bestands- und Lagerverwaltung sowie alle Prozesse rund um Kommissionieren und Packen. Nahezu alle Schlüsselvorgänge werden automatisiert: Wareneingang und- ausgang, Umlagerungen, Bestandsbewertungen und Inventur. Die Artikelstammdaten mit Seriennummern und Lieferantenverwaltung sorgt für optimierte Prozesse.

  • Erhöhte Transparenz für Entscheider
  • Zeitersparnis, Kostenkontrolle sowie eine bessere Kalkulationsgrundlage
  • kostengünstige und einfach zu implementierende Komplettlösung
  • Entwickelt für wachstumsorientierte kleine und mittelständische Unternehmen

SAP Business One mit integrierter Bestands- und Lagerverwaltung

In der Lagerverwaltung pflegen Sie Ihre Artikelstammdaten, Serien- und Chargennummern, sowie Preislisten. Außerdem können Sie Alternativartikel definieren. Das Kommissionieren und Packen wird in Echtzeit erfasst und regelmäßige Inventuren werden zum Kinderspiel.

Hövermann IT-Gruppe: FAKTEN

  • seit mehr als 15 Jahren erfolgreich
  • als klassisches Systemhaus gegründet, heute Spezialist für kaufmännische Softwarelösungen
  • 53 Mitarbeiter (Stand:05/2017)
  • Microsoft Gold-Partner und mehrfach ausgezeichneter Small-Business Specialist
  • mehrfach ausgezeichneter SAP-Gold-Partner
  • Über 800 Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen vertrauen uns

Jetzt testen und Preise kalkulieren!

In unserem kostenlosen Kundenbereich der Website können Sie SAP Business One online testen.
Zudem können Sie  ein unverbindliches Angebot erstellen.

SAP Business One Benutzeroberfläche Monitor

SAP Business One in Lager, Materialwirtschaft, Logistik und Versand

SAP Business One ermöglicht auch komplexe Prozesse der Materialwirtschaft innerhalb einer Softwarelösung abzubilden. Was früher mühsam über verschiedene Programme erfasst und verwaltet wurde, kann nun innerhalb der zentralen Unternehmens ERP-Lösung zusammengeführt werden.

Artikelstammdaten

Schnelle Erfassung und Verwaltung von allen Artikeln die Sie einkaufen, herstellen, verkaufen oder auf Lager haben. Auch Nicht-Bestandspositionen wie Arbeitskraft oder Reisen werden verwaltet. Ebenfalls hinterlegt werden Informationen über Lieferanten, Ein- und Verkaufseinheiten, Steuerart, etc.

Mehrlagerfähigkeit

Lagerbestände können in mehreren Lagern gehalten werden. Die Software verfolgt die Kosten jedes Artikels pro Warenlager und unterstützt unterschiedliche Bestandsbewertungsmethoden auf Artikelbasis (Standardpreis, gleitender Durchschnitt und FIFO)
Planungsdaten gehören ebenfalls zu den Artikelstammdaten: Beschaffungsart, Bestellintervalle, sowie weitere wertvolle Informationen wie Losgröße, Mindestauftragsmenge und die durchschnittliche Vorlaufzeit werden hinterlegt.

Seriennummern und Chargen

Seriennummern werden anhand von Vorlagen automatisch generiert. Sie können auch manuell angelegt werden und bei jeder Transaktion zugewiesen werden.
Chargenbezeichnungen können einzelnen Produkten zugewiesen und nach Attributen Ihrer Wahl klassifiziert werden. In Kundenaufträgen, Lieferscheinen und Bestandsbewertungen können die Chargen bei den jeweiligen Produkten festgelegt werden.

Ausgangsrechnung

Zusammen mit der Rechnung wird immer auch die entsprechende Journalbuchung erzeugt. Sobald der Kunde einen Teil der Rechnung beglichen hat, wird automatisch eine Quittung erstellt.

Ausgangsrechnung und Zahlung

In nur einem Arbeitsschritt erstellen Sie über denselben Beleg eine Rechnung und eine Quittung.

Alternativartikel

Wenn ein bestimmter Artikel einmal nicht verfügbar sein sollte: Hier wird festgelegt, welche Artikel dem Kunden ersatzweise angeboten werden können. Alternativartikel können nach Ähnlichkeit, Preis oder Menge organisiert werden.

Geschäftspartnerkatalognummern

Die Verknüpfung der Artikelnummern Ihrer Lieferanten mit den Nummern aus Ihrer eigenen Bestandsführung. Das bedeutet: In Bestellungen und Einkaufsbelegen können Sie einfach und komfortabel direkt die Artikelnummern der Lieferanten verwenden.

Bestandsbewertungsmethoden

Bestimmte Umstände und Rahmenbedingungen können eine Umstellung der Bewertungsmethode erforderlich machen. Ein entsprechender Bericht ermöglicht auf Artikelebene jederzeit eine Auswahl verschiedener Methoden

Wareneingang und Warenausgang

Diese Funktionen erfassen Wareneingänge oder -ausgänge, die sich nicht direkt auf einen Verkaufs- oder Einkaufsbeleg beziehen.

Bestandsbuchung und Bestandsumlagerung

Hier werden Anfangsbestände für Lagerartikel erfasst, sowie die Fortschreibung der Lagerdaten im System unterstützt. Mit der Funktion der Bestandsumlagerung werden Bestände von einem Warenlager zu einem Anderen umgelagert.

Regelmäßige Inventur

Mit SAP Business One wird ihre Inventur intelligent: Sie erhalten entsprechende Warnmeldungen und Berichte, wann jeder im Bestand geführte Artikel zu zählen ist. So stellen Sie sicher, dass alle Artikel nur so oft wie nötig gezählt werden.

Bestandsneubewertung

Wenn der Marialpreis nicht mehr dem aktuellen Marktpreis entspricht, macht dies eine Neubewertung des Bestands erforderlich. Der veränderte Preis erzeugt eine Buchung zur Änderung des Bestandswertes.

Preisliste

Sie können beliebig viele Preislisten definieren und diese ganz einfach mit Ihren Kunden oder Lieferanten verknüpfen. Außerdem können Sie die Preislisten untereinander verknüpfen: Sobald sich die primäre Liste ändert, werden die neuen Preise in den verknüpften Listen automatisch aktualisiert.

Sonderpreise

Hier können Sie für einzelne Kunden oder Lieferanten Sonderpreise festlegen. Zusätzlich können Sie das gesamte Instrumentarium des Preismarketings ausschöpfen: Mengenabhängige Preise, zeitlich begrenzte Aktionen, datumsabhängige Preise, Rabatte auf bestimmte Artikelgruppen, Eigenschaften etc.  Auch von Hersteller eingeräumte Rabatte können Sie hier Verwalten und an Ihre Kunden weitergeben.

Kommissionieren und Packen

Verwaltung dieser wichtigen Lagervorgänge in drei Arbeitsebenen: Eingehende Bestellungen werden in der Ebene „Offen“ angezeigt. Die Ebene „Freigegeben“ zeigt alle zur Kommissionierung freigegebenen Bestellungen an. In der Ebene „Kommissioniert“ können fertige Bestellungen gesondert angezeigt und zum Packen ausgewählt werden. Kommissionierlisten können jederzeit für einen Auftrag oder eine Auftragsgruppe erzeugt werden. Zahlreiche Sortieroptionen innerhalb dieser Funktion ermöglichen eine Flexible Anpassung an die Gegebenheiten Ihrem Unternehmen.

Vorteile Relase 9.0 SAP Business One

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Umsatzsteigerung, Kostensenkung, Bessere Kundenbeziehungen
  • Steuern Sie Ihr Unternehmen mit einer einzigen Unternehmenslösung
  • Eine IT-Lösung, die mit Ihrem Unternehmen mitwächst
  • Mehr Klarheit – sofort !!
  • Frühzeitige Warnmeldungen bei geschäftlichen Problemen
  • Höhere Effizienz, Schnelle Inbetriebnahme, Mehrsprachigkeit
  • Unterstützung von mehreren Währungen
  • Integration von SAP Business One mit Microsoft Office
  • Integration von SAP Business One mit SAP Business Suite

Kostenloser Kundenbereich

Jetzt registrieren und SAP Business One kostenlos testen, Filme ansehen, und Vieles mehr

Kundenbereich

SAP Business One Demo

Jetzt kostenlos Demo anfordern!

Demo

Infomaterial anfordern

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir stellen Ihnen ein Paket zusammen.

Infopaket